Grundschule am Jagdfeldring

Grafik: Schule am Jagdfeldring
VS = Volksschule GY = Gymnasium TH = Turnhalle SCHH = Schwimmhalle

Im Jahr 1971 wurde auf dem Gelände der Neuen Heimat südlich der B 304, westlich der Waldluststraße mit dem Neubau einer 32-klassigen Grund- und Hauptschule und eines Gymnasiums für 33 Klassen mit den dazu gehörenden Fachräumen, einer Dreifach-Turnhalle und einer Schwimmhalle begonnen. 1978 war dann auch der letzte Bauabschnitt fertig gestellt (siehe Grafik links).

Aktuell befindet sich direkt vor der Schule eine neue große Baustelle. Durch das Wachstum der Gemeinde Haar wächst der Bedarf an Platz auch bei uns an der Grundschule am Jagdfeldring. Zum Schuljahr 2020/21 soll der Neubau in Betrieb genommen werden. Es entstehen 16 neue Klassen, die planmäßig im Ganztagsbetrieb geführt werden sollen (zum Ganztagsangebot gehören die gebundene Ganztagsklassen, die Mittagsbetreuung und die Betreuung durch das Grundschulkolleg). Wir bekommen durch den Bau unsere eigene Mensa und eine Dreifachturnhalle. Diese wird auf dem Dach begrünt und ist für ruhige Pausen nutzbar (Sitzgelegenheiten, Sonnensegel, Ruhebereiche). Der Alt- und der Neubau werden durch einen Gang im ersten Stock und im Keller verbunden.

Seit dem Schuljahr 1977/78 sind wir eine reine Grundschule mit derzeit 17 Regelklassen, 3 Ganztagsklassen und acht Vorkursgruppen in Zusammenarbeit mit den Haaren Kindergärten (Stand: November 2018).